Freiwillige Feuerwehr Vettweiß

Retten, Löschen, Bergen, Schützen

28.02.2011 Zwei neue Fahrzeuge für die Freiwillige Feuerwehr Vettweiß

 

HLF 20/16 – 290 PS stark – 300.000,00 € teuer

Ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk erhielt die Freiwillige Feuerwehr Vettweiß zwei Tage vor Heiligabend. Einige Kameraden der Löschgruppe Vettweiß hatten sich auf den Weg nach Giengen in Baden-Württemberg zur Firma Ziegler gemacht, um das 290 PS starke und 300.000,00 € teure Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20/16) in Empfang zu nehmen. Die Gemeindeverwaltung hatte bereits im Juli 2010 den Auftrag an die Firma Albert Ziegler in Giengen zur Lieferung des Fahrzeuges erteilt. Als Fahrgestell dient ein MAN
-TGM 13.290-. Der Aufbau wurde durch die Firma Ziegler gefertigt. Diese hat ebenfalls die umfangreiche feuerwehrtechnische Beladung geliefert. Da es sich hier um ein fast vollständig gefülltes Vorführfahrzeug handelt, lässt das HLF 20/16 keine Wünsche offen. Es ist mit der modernsten Feuerwehrtechnik ausgestattet.

Hierzu gehören u. a.

– ein Automatikgetriebe mit Allradantrieb
– einem Fahrzeugfunkgerät, vier Handsprechfunkgeräten
– 2000 Liter Wassertank
– Schaumittelsystem mit 200 Liter Schaummitteltank
– Pneumatischer Lichtmast mit 6 Xenon-Scheinwerfern je 42 Watt
– Hygiene-Bord
– 11,5 kVA Stromerzeuger
– Steck- und Schiebleiter
– Hydraulischer Rettungssatz (Spreizer u. Rettungsschere)
– Hebekissensystem und Rettungsplattform
– Nass- u. Trockensauger
– Mehrzweckzug
– Einpersonen-Schlauchhaspel

Die Kameraden der Löschgruppe Vettweiß haben sich sowohl im alten als auch im neuen Jahr intensiv mit der neue Technik auseinander gesetzt. Das Fahrzeug hat seine Feuertaufe bei den ersten Feuerwehreinsätzen im Jahr 2011 erfolgreich bestanden.
Das alte TLF 16/25 der Löschgruppe Vettweiß verrichtet nunmehr seinen Dienst bei der Löschgruppe Gladbach.


MTF für den Transport
Bereits im Mai des letzten Jahres wurde durch die Gemeinde für die Freiwillige Feuerwehr Vettweiß – Löschgruppe Vettweiß – ein Gebrauchtfahrzeug der Marke „Renault Trafic“ – 9 Sitzer – beschafft. Das Fahrzeug wurde in Eigenleistung durch die Feuerwehr feuerwehrtauglich zu einem Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) umgebaut. Das MTF wird schwerpunktmäßig bei der Jugendfeuerwehr eingesetzt, soll aber auch die Wehrleute in ausreichender Zahl zur Einsatzstelle bringen. Die Kosten für dieses Fahrzeug beliefen sich auf ca. 15.000,00 €. Das alte MTF der Löschgruppe Vettweiß wurde ausgemustert.


Mit der Übergabe der beiden neuen Fahrzeuge wurde wieder einmal die Vorgabe des Brandschutzbedarfsplanes der Gemeinde Vettweiß hervorragend umgesetzt. Insbesondere durch das neue HLF 20/16 verfügt die Freiwillige Feuerwehr Vettweiß nunmehr über ein hochmodernes Gruppenfahrzeug, das zurzeit auch im Kreis Düren zur Spitze der Feuerwehrfahrzeuge zählt.
Mit der Indienststellung des HLF 20/16 erhalten die Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Vettweiß wieder ein Stück mehr an Sicherheit.  Der Brandschutz und die technischen Hilfeleistungen werden damit noch besser gewährleistet.

Bürgermeister Josef Kranz (links) und Wehrleiter Ralf Weyers (rechts) bei der Schlüsselübergabe

Advertisements

Comments are closed.