Freiwillige Feuerwehr Vettweiß

Retten, Löschen, Bergen, Schützen

Kategorie-Archiv: News

03.08.2014 – Einsatz: zugelaufener Hund in Jakobwüllesheim

Einsatzort: Vettweißer Straße, Jakobwüllesheim

Uhrzeit: 18:32Uhr

Löschgruppen:

  • Löschzug 1: Soller
Werbeanzeigen

19.07.2014 – Einsatz: Brandmeldealarm Pflegewohnheim Vettweiß

Einsatzort: Tannenweg, Vettweiß

Uhrzeit: 02:13 Uhr

Löschgruppen:

  • Löschzug 2: Vettweiss, Gladbach, Müdersheim, Disternich und Sievernich
  • FTZ: DLK 23-01

11.07.2014 – Einsatz: Verletzte Krähe in Jakobwüllesheim

Einsatzort: In den Tauschen, Jakobwüllesheim

Uhrzeit: 17:04 Uhr

Löschgruppen:

  • Löschgruppe: Soller

08.07.2014 – Einsatz: Wasser im Keller in Jakobwüllesheim

Einsatzort: Kapellenweg, Jakobwüllesheim

Uhrzeit: 15:51 Uhr

Löschgruppen:

  • Löschzug 1: Jakobwüllesheim und Kelz

04.07.2014 – Einsatz: Dachstuhlbrand in Vettweiß

Einsatzort:Marktplatz, Vettweiß

Uhrzeit: 00:42 Uhr

Löschgruppen:

  • Einsatzleitung: ELW1-01
  • Löschzug 1: Kelz, Jakobwüllesheim, Soller, Froitzheim & Ginnick
  • Löschzug 2: Vettweiß, Gladbach, Müddersheim, Disternich & Sievernich
  • FTZ Kreis Düren: DLK23-01, WLF-02, WLF-04, AB Atemschutz, AB Atemschutz-Logistik
  • Feuerwehr Düren: DLK23-01

Polizeibericht: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/8/2776782/pol-dn-brandursache-konnte-bereits-ermittelt-werden

28.06.2014 – Einsatz: Straße unter Wasser in Jakobwüllesheim

Einsatzort: Sollerweg, Jakobwüllesheim

Uhrzeit: 18:06 Uhr

Lage: Straße unter Wasser nach Rohrbruch

Löschgruppen:

  • Löschzug 1: Jakobwüllesheim

27.06.2014 – Einsatz: 2 zugelaufene Hunde in Ginnick

Einsatzort: Muldenauer Weg, Ginnick

Uhrzeit: 20:55 Uhr

Löschgruppen:

  • Löschzug 1: Soller

11.06.2014 – Einsatz: Überörtliche Hilfe nach Unwetter in Essen

Einsatzort: Essen, Stadtteil Bergerhausen

Uhrzeit: 11.06.2014 05:00 Uhr bis 12.06.2014 ca. 01:00 Uhr

Alarmierung: NRW Bereitschaft 2

Eingesetzte Fahrzeuge: LFKatS-01 (Müddersheim) & MTF-06 (Vettweiß)

Die Besatzung wurde durch eine Vielzahl von Löschgruppen im Gemeindegebiet gestellt.

Bericht: http://www.vettweiss.de/aktuelles/feuerwehressen.php

09.06.2014 – Einsatz: Baum auf Straße in Kelz

Einsatzort: Mühlenweg, Kelz

Uhrzeit: 21:09 Uhr

Lage: Baum auf der Straße

Löschgruppen:

  • Löschzug 1: Kelz und Jakobwüllesheim

Tag der offenen Tür der Löschgruppe Vettweiß

Bei herrlichem Frühlingswetter feierte die Löschgruppe Vettweiß am 17. und 18. Mai 2014 ihren diesjährigen Tag der offenen Tür und konnte zu ihrem breiten Programm eine Vielzahl von Gästen begrüßen.

Am Samstag veranstaltete die Jugendfeuerwehr der Löschgruppe Vettweiß eine Feuerwehrolympiade für das soziale Projekt der Kreisjugendfeuerwehr Düren in Kooperation mit Tattoo for Kids: Kinder helfen Kindern.   In diesem Projekt geht es um die Neugestaltung eines Jugendzentrums in Düren.

Gegen 11:00 Uhr wurden hierzu 6 Gruppen aus dem Kreis Düren und 1 Gruppe bestehend aus Vettweißer Kindern, die Vettweißer Minis von Bürgermeister Josef Kranz, Löschgruppenführer Frank Zündorf, Jugendwart Marc Bergrath, Gemeindejugendwart Björn Bigesse, der stellv. Kreisjugendwartin Tanja Bergrath und weiteren Gäste begrüßt.

Gruppe der Jugendfeuerwehr Birkesdorf

Gruppe der Jugendfeuerwehr Birkesdorf

Nach kurzer Einleitung konnten die Kinder und Jugendlichen auch schon mit den Spielen beginnen. Sie mussten u.a. Wasser durch einen C-Feuerwehrschlauch transportieren,  einen kniffligen Parcours mit einer Kübelspritze durchlaufen und weitere spannende Aufgaben meistern.

Übungsparcours

Übungsparcours

Gegen 15 Uhr erfolgt die Siegerehrung. Hierbei belegte:

Platz 1: die Jugendfeuerwehr Birkesdorf 1
Platz 2: die Jugendfeuerwehr Schlich / Merode
Platz 3: die Jugendfeuerwehr Birkesdorf 2
Platz 4: die Jugendfeuerwehr Jülich
Platz 5: die Jugendfeuerwehr Vettweiß 1
Platz 6: die Jugendfeuerwehr Vettweiß 2
Platz 7: die Vettweißer Minis

Vettweißer Minis bei der Siegerehrung

Vettweißer Minis bei der Siegerehrung

Zum Ende der Veranstaltung, die allen großen Spaß gemacht hat, konnten die Jugendwarte aus Vettweiß der stellv. Kreisjugendwartin Tanja Bergrath und der Kreisjugendsprecherin Judith Pitz für ihr soziales Projekt die Startgebühr von 38 Euro überreichen.

Teilnehmer der JF-Olympiade

Teilnehmer der JF-Olympiade

Der Sonntag startete um 11:00 Uhr. Über den Tag verteilt fanden verschiedene Vorführungen und Fahrzeugausstellungen statt.

Betonpumpe der Fa. Fertigbeton Rheinland

Betonpumpe der Fa. Fertigbeton Rheinland

Wechselladerfahrzeug der Werkfeuerwehr ORION

Wechselladerfahrzeug der Werkfeuerwehr ORION

Übung Verkehehrsunfall

Übung Verkehehrsunfall

Auch das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Löschgruppe wurde incl. des Anfang des Jahres mit einer Spende der Vettweißer Kleiderkiste und aus Mitteln des Fördervereins beschafften Stab-Fast-Systems ausgestellt.

Fahrzeug mit Stab-Fast-System

Fahrzeug mit Stab-Fast-System

Neben den Vorführungen ernannte Ralf Weyers, der Wehrleiter der Gemeinde, in diesem feierlichen Rahmen Nadine Züll zur stellv. Jugendwartin, Marc Bergrath und Danny Gierling zu kommissarischen stellv. Löschgruppenführen der Löschgruppe Vettweiß. Martin Beska wurde zum Unterbrandmeister und Patrick Züll zum Oberbrandmeister befördert. Löschgruppenführer Frank Zündorf wurde zum Brandinspektor befördert und somit nun auch regulär zum stellvertretenden Zugführer des Löschzuges II ernannt.

Auch die kleinen Gäste hatten auf der Hüpfburg, beim Kinderschminken oder beim „“Feuerlöschen“ mit der Kübelspritze ihren Spaß.

Wasserspaß

Wasserspaß

Ein Highlight am Sonntag war natürlich das Platzkonzert des TC Wyss unter der Leitung von Christoph Peetz.

Für das leibliche Wohl sorgte an beiden Tagen die Küchencrew der Löschgruppe mit Reibekuchen, Koteletts, Würstchen, Hamburgern und Pommes.

Wir möchten uns bei allen Gästen für Ihren Besuch bedanken. Ein großes Dankeschön geht an alle Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Besonders bedanken möchten wir uns bei den Mitarbeitern des Bauhofes.

Löschgruppe Vettweiß

Frank Zündorf     Marc Bergrath    Danny Gierling
Löschgruppenführung

27.05.2014 – Einsatz: Ölspur in Kelz

Einsatzort: Michaelstraße, Kelz

Uhrzeit: 12:33 Uhr

Löschgruppen:

  • Löschzug 1: Kelz und Jakobwüllesheim

 

15.05.2014 – Einsatz: zugelaufener Hund in Vettweiß

Einsatzort: Gereonstraße, Vettweiß

Uhrzeit: 14:11 Uhr

Löschgruppen:

  • Löschzug 2: Vettweiß

17.05. / 18.05.2014 – Tag der offenen Tür in Vettweiß

13.04.2014 – Einsatz: PE 1 / VU Person eingeklemmt nach Verkehrsunfall bei Soller

Einsatzort: B 56 bei Soller

Uhrzeit: 17:19 Uhr

Lage: Eine eingeschlossene Person nach VU

Löschgruppen:

  • Löschzug 1: Soller, Froitzheim und Ginnick
  • Löschzug 2: Vettweiß
  • FTZ Kreis Düren: Rüstwagen RW2
  • Rettungsdienst
  • Polizei

04.03.2014 – Einsatz: Ölspur in Ginnick

Einsatzort: Kummweg / Berggarten, Ginnick

Uhrzeit: 13:04 Uhr

Lage: Ölspur

Löschgruppen:

  • Löschzug 1: Ginnick, Froitzheim und Soller

01.03.2014 – Einsatz: zugelaufener Hund in Müddersheim

Einsatzort: Frankenstraße, Müddersheim

Uhrzeit: 07:38 Uhr

Löschgruppen:

  • Löschzug 2: Vettweiß

Die Löschgruppe Vettweiß sagt Danke!

Dank der großzügigen Spende der Vettweißer Kleiderkiste und aus Mitteln des Fördervereins der Löschgruppe Vettweiß konnte  Mitte Dezember 2013 ein Stab-Fast-System der Firma Weber-Hydraulik für das Hilfeleistungs-Löschfahrzeug (HLF 20/16) der Löschgruppe Vettweiß beschafft werden.

Das System ist eine sinnvolle Ergänzung bei Verkehrsunfällen und dient der Absicherung und Stabilisierung von verunglückten Fahrzeugen. Es besteht aus insgesamt drei ausziehbaren Metallstützen mit einer Tragkraft von je 1.500 kg, einem Hakenmesser, einem verstellbaren Metallkeil und zwei  Transporttaschen.

Stab_Fast_System

Bild: Stab Fast System MK II der Fa. Weber

Die ausziehbaren Metallstützen werden eingesetzt, um einen auf dem Dach oder auf der Seite liegenden PKW zu stabilisieren. Aber auch das Sichern eines LKW-Führerhauses ist so möglich.
Schon beim ersten Einsatz nach der Beschaffung konnte das Stab-Fast-System erfolgreich eingesetzt werden. Am Morgen des 28.12.2013 kam ein PKW auf der Verbindungsstraße zwischen Vettweiß und Geich von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug blieb auf der Beifahrerseite im Feld liegen, die Beifahrerin wurde  im Fahrzeug eingeschlossen. Der Fahrer konnte sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien.
Die Sicherung des auf der Seite liegenden, instabilen PKWs erfolgte mit den drei Stützen des Stab-Fast-System. Dabei wurde eine Stütze im Frontbereich des Fahrzeuges eingesetzt.

Bild: Stabilisiertes Fahrzeug nach Befreiung der Beifahrerin

Bild: Stabilisiertes Fahrzeug nach Befreiung der Beifahrerin

Die beiden anderen Stützen sicherten das Fahrzeug im Bereich des Unterbodens (auf dem Bild leider nicht ersichtlich) gegen  ein Umstürzen ab.
Die eingeschlossene Beifahrerin wurde nach Absprache mit dem Notarzt vom Rettungsdienst und den Feuerwehrkräften durch die zuvor entfernte Frontscheibe befreit. Nach einer Erstversorgung brachte sie der Rettungsdienst leichtverletzt in das zuständige Krankenhaus.

Wir möchten uns auf diesem Weg für die großzügige Spende der Vettweißer Kleiderkiste, aber auch bei den Mitgliedern des Fördervereins der Löschgruppe Vettweiß herzlich bedanken!
Ohne diese Unterstützung wäre die Beschaffung der wertvollen Ergänzung unserer Einsatzausrüstung nicht möglich gewesen.

Frank Zündorf
Löschgruppenführer LG Vettweiß

 

Personelle Veränderungen in der Löschgruppe Vettweiß

In der Vergangenheit bestand die Löschgruppenführung der Löschgruppe Vettweiß aus dem Löschgruppenführer und zwei gleichberechtigten Stellvertretern. Bedingt durch personelle Veränderungen waren die Funktionen der beiden stellvertretenden Löschgruppenführer seit April 2013 vakant. Gleichzeitig war seit dem Frühjahr 2013 die Funktion des Jugendwartes für die Jugendfeuerwehr der Löschgruppe nicht besetzt.

Nachdem sich Marc Bergrath und Danny Gierling bereit erklärt haben die vakanten Funktionen zu besetzten,  fand auf der Dienstversammlung am 13.12.2013 eine Anhörung der Löschgruppe Vettweiß statt.

Nach der Anhörung wurden Marc Bergrath und Danny Gierling mit sofortiger Wirkung zu gleichberechtigten stellvertretenden Löschgruppenführern bestellt. Weiter wurde Marc Bergrath neuer Jugendwart der Löschgruppe.

Bild: Neue Löschgruppenführung der LG Vettweiß

Bild: Neue Löschgruppenführung der LG Vettweiß

Frank Zündorf
Löschgruppenführer
LG Vettweiß

28.12.2013 – Einsatz: PE 1 / VU Person eingeklemmt nach Verkehrsunfall bei Vettweiß

Einsatzort: Verlängerung Zülpicher Str. (Vettweiß) / Verbindungsstr. nach Geich

Uhrzeit: 10:20 Uhr

Lage: Eine eingeschlossene Person nach VU

Löschgruppen:

  • Löschzug 2: Disternich, Gladbach, Sievernich, Müdderheim und Vettweiß
  • FTZ Kreis Düren: Rüstwagen RW2
  • Rettungsdienst: NEF (Düren) und RTW (Nörvenich)
  • Polizei

Bericht:

Am Morgen kam ein mit 2 Personen besetztes Fahrzeug auf der Verbindungstraße Vettweiß / Zülpich-Geich nach einer leichten Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Der Fahrer konnte sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien, die Beifahrerin wurde im Fahrzeug eingeschlossen.

Ersthelfer alarmierten die Rettungskräfte und leisteten bis zu deren Eintreffen Erste Hilfe. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde die Beifahrerin durch die Einsatzkräfte betreut und das Fahrzeug mit dem Stab-Fast-System gegen ein Umstürzen abgesichert.

Die Befreiung der Beifahrerin erfolgte nach Rücksprache mit dem Notarzt durch die von den Feuerwehrkräften entfernte Frontscheibe. Der Rettungsdienst lieferte die Patientin nach einer Erstversorgung zur weiteren Behandlung in das zuständige Krankenhaus ein.

Anschließend reinigten die Einsatzkräfte die verschmutze Straße.

Die Feuerwehr Vettweiß war mit 37 Einsatzkräften vor Ort, der Einsatz dauerte ca. 1 Stunde.

Frank Zündorf, stellvertretender Zugführer Löschzug II

16.12.2013 – Einsatz: Technische Hilfe nach Verkehrsunfall bei Soller

Einsatzort: K28, bei Soller

Uhrzeit: 06:39 Uhr

Lage: Technische Hilfe nach Verkehrsunfall, auslaufende Betriebsmittel

Löschgruppen:

  • Löschzug 1: Soller und Jakobwüllesheim

Pressebericht der Polizei: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/8/2622277/pol-dn-ueberholversuch-endete-mit-groesserer-karambolage